Beitrag von Epilogues | 25 März 2017

Passend zur Leipziger Buchmesse haben auch dieses Jahr wieder die liebe Petzi von Die Liebe zu Büchern, Jess von primeballerina’s books, Alexandra von Bücherkaffee und Evi von Literat(o)ur ein Ablenkungsmanöver für alle Daheimgebliebenen gestartet. Mit dem Hashtag #leseparty darf sich auf allen Social Media Kanälen fleißig ausgetauscht, vernetzt und natürlich gelesen werden. Wir finden die...

weiterlesen
Beitrag von Nadine | 19 März 2017

Vera Buck vereint in ihrem Debütroman „Runa“ spannende Fiktion mit schockierender Realität, um die Abgründe der Wissenschaft anschaulich und authentisch darzustellen. Basierend auf historischen Fakten und Persönlichkeiten der Medizingeschichte, entführt sie den Leser an das Hôpital de la Salpêtrière in Paris, welches Ende des 19. Jahrhunderts als Europas berühmteste Nervenheilanstalt und Zentrum der modernen Neurologie...

weiterlesen
Beitrag von Anna | 12 März 2017

Nachdem Six of Crows zu meinen Jahresfavoriten von 2016 zählte, hatte ich entsprechend hohe Erwartungen an den zweiten Teil der Dilogie von Leigh Bardugo. Wer Six of Crows noch nicht gelesen hat, sei an dieser Stelle jedoch gewarnt, denn diese Rezension enthält Spoiler zum ersten Buch.  Crooked Kingdom setzt dort an, wo Six of Crows...

weiterlesen
Beitrag von Melli | 26 Februar 2017

Eine Märchenadaption mit Unterhaltungsfaktor. „Wie Monde, so silbern“ ist der Auftakt der „Luna Chroniken“ von Marissa Meyer. Die Autorin verwebt in dieser Buchreihe Elemente aus vier verschiedenen Märchen mit einem Science-Fiction Setting. Obwohl die Story auf Jugendliche zugeschnitten ist, dürfte sie Leser jeder Altersgruppe unterhalten. Worum geht‘s? Linh Cinder ist ein 16-jähriges Cyborg-Mädchen, das in...

weiterlesen
Beitrag von Epilogues | 24 Februar 2017

Endlich werden die Tage wieder länger und die Winterkälte vergeht Stück für Stück. Wir begrüßen den März und hoffen auf ein paar mehr Sonnenstrahlen im Übergang zum Frühling. Neben grüneren Farben und den ersten Blütenknospen freuen wir uns auf jede Menge neuer Bücher. Hier seht ihr unsere Favoriten des nächsten Monats. Welche Neuerscheinung könnt ihr kaum...

weiterlesen
Beitrag von Anna | 19 Februar 2017

Schon lange wollte ich „Blumen für Algernon“ lesen, fühlte mich jedoch von dem Genre Science-Fiction etwas abgeschreckt, da ich sofort fliegende Autos, Raumschiffe und Außerirdische vor dem inneren Auge hatte. Aber Fehlanzeige – diese Geschichte ist eine Perle des Science-Fiction, ohne wirklich Science-Fiction zu sein.  Ursprünglich von Daniel Keyes als Kurzgeschichte verfasst, wurde „Blumen für...

weiterlesen
Beitrag von Nadine | 05 Februar 2017

Anfang der 1930er Jahre lebt die neunjährige Chiyo mit ihrer Familie in einem kleinen Fischerdorf in Japan. Als ihre Mutter schwer erkrankt und der Vater mit den Kindern überfordert scheint, werden sie und ihre Schwester nach Kyoto verkauft und getrennt. Chiyo landet in einem Geishahaus, wo sie eine jahrelange Ausbildung zur Geisha beginnt und Hatsumomo,...

weiterlesen
Beitrag von Epilogues | 27 Januar 2017

Kurz die Nase aus dem Buch geholt: Denn zusammen mit euch möchten wir diesen grauen Freitag Abend im Januar mit den Neuerscheinungen für den Monat Februar ausklingen lassen. Anders als in den vergangenen Jahren erscheinen in diesem Februar nicht allzu viele Bücher, trotzdem haben wir unsere Lieblinge wie immer für euch zusammen getragen. Auf welche Neuerscheinungen...

weiterlesen
Beitrag von Anna | 22 Januar 2017

Wusstet ihr, dass sich allein in Deutschland 1,2 Mio Kinder und Jugendliche selbst verletzen? Dieses Thema ist nicht neu, aber als Außenstehender ist es unglaublich schwer nachzuvollziehen, was jemanden dazu bewegt, sich selbst immer wieder Schmerzen zuzufügen. Und genau das hatte ich mir von Girl in Pieces gewünscht – ein Buch, das mich der Protagonistin...

weiterlesen